Dynamische Template Positionen

Die dynamischen Template Positionen bieten eine flexible Möglichkeit um Modulpositionen über die Template Konfiguration zu verwalten. Um es einfach auszudrücken; es handelt sich hierbei um ein Benutzer-Interface für Jdoc Statements und modChrome. Eine dynamische Position kann mehrere Modulpositionen enthalten. Und wiederum können an einer Modulposition mehrere Module zugewiesen werden.

Im JYAML Standard Template sind bereits folgende dynamische Positionen in den HTML-Templates vordefiniert.

  • col1_content (innerhalb des Div's .ym-col1)
  • col2_content (innerhalb des Div's .ym-col2)
  • col3_content (innerhalb des Div's .ym-col3)
  • nav_main (innerhalb des Div's #nav)
  • nav_top (innerhalb des Div's #topnav)

Es können jederzeit eigene dynamische Positionen hinzugefügt werden, in einem HTML-Template. Dazu müssen Sie in das gewünschte HTML-Template (z.B. /html/index/default.php) ein spezielles JDoc statement einfügen, das nur in JYAML zur Verfügung steht. Wir möchten z.B. die Position my_footer in /html/index/default.php einfügen. Dazu müssen Sie diesen Code "<jdoc:include type="jyaml" name="my_footer" />" an entsprechender Stelle im HTML-Template einfügen und die Datei abspeichern. Nun öffnen/aktualisieren Sie die Template Einstellungen im Joomla! Backend und es erscheint automatisch my_footer als neue dynamische Position.

Folgende Positionstypen stehen zur Verfügung:

  • Modulposition (type="modules")
  • Modul (type="module" - ein einzelnen Modul - nicht Positionsgebunden)
  • Component (type="component" - Anzeige/Ausgabe der Komponente)
  • Message (type="message" - Joomla Systemnachrichten, Fehlermeldungen, Warnungen, etc.).
    Hinweis: Die Message Ausgabe ist bereits fest in die vorgegebenen HTML-Templates integriert um Meldungen nicht unabsichtlich zu unterdrücken.

Wenn als Positionstyp "Modul" oder "Modulposition" gewählt wird, werden zusätzliche Auswahlboxen aktiviert. Diese erscheinen um entsprechend das Modul oder die Position auszuwählen und um den Modul Style (modChrome Funktion) auszuwählen. Je nach Modul Style erscheinen wiederum weitere Optionen (modChrome Attribute) die im gewählten Style zu Verfügung stehen.

Wie Sie eigene modChrome Funktionen in JYAML anlegen, erfahren Sie im Entwicker Portal.

Folgende Modul Styles sind als Standard integriert:

  • none (Joomla! Standard)
  • html5 (Joomla! Standard)
  • xhtml (Joomla! Standard)
  • jyaml (wie xhtml, aber mit Optionen)
  • rawlinks (Es werden nur Links '<a>' mit einem Trennzeichen ausgegeben)
  • grids [ehemalig subtemplates] (Darstellung von mehreren Modulen als Mehrspalten Raster - YAML Grids)
    Wenn ein Modul in dem Subtemplate Style geladen ist, kann man über den "Modul Class Suffix" die Spaltenbreite anpassen. Es muss nur darauf geachtet werden, dass alle Module zusammen nicht mehr als 100% ergeben. Folgende Werte können verwendet werden: 10%, 15%, 20%, 25%, 30%, 33%, 35%, 38%, 40%, 45%, 50%, 55%, 60%, 62%, 65%, 66%, 70%, 75%, 80%, 85%, 90%.
    Wenn keine Prozent-Werte gesetzt sind werden die Spalten automatisch gleichmäßig aufgeteilt. 
  • accessible_accordion (Darstellung von mehreren Modulen mit Accordion Effekt (zugänglich; d.h. unter anderem auch mit Tastatur bedienbar)
  • accessible_tabs (Darstellung von mehreren Modulen als Tab-Navigation (zugänglich; d.h. unter anderem auch mit Tastatur bedienbar)
  • accessible_slider (Darstellung von mehreren Modulen mit Slide Effekt (zugänglich; d.h. unter anderem auch mit Tastatur bedienbar)